Die Mobile Bühne Esens

Die Esenser Bühne ist ein „Stagemobil XL“ des Herstellers Eckhardt Fahrzeugbau. Sie ist die erste mobile Bühne in Ostfriesland mit bühnentechnischer Zulassung und einem Prüfbuch für alle Windzonen. Sie ist innerhalb geringer Zeit Auf- und Abgebaut und versperrt somit nicht länger als nötig Verkehrswege und wichtige Plätze.

 


Das Fahrgestell:

Die Esenser Bühne ist ein zweiachsiger verzinkter Fahrzeuganhänger mit Drehschemel und einem zulässigem Gesamtgewicht von 3.500 kg. Fahrbereit ist die Bühne 9,70m lang, 2,54m breit und 3,95m hoch. Das komplette Fahrgestell ist im aufgebauten Zustand von einer schwarzen PVC-Plane umwickelt.

 

Der Bühnenboden:

Der Bühnenboden ist aus wasserfestem, rutschfestem Multiplex Siebdruck-Holz gefertigt und hat eine Flächenlast von 300 kg/qm. Er hat die Abmessungen von 8,00m x 6,10m x 1,20m (Breite x Tiefe x Höhe).

 

Das Bühnendach:

Im Dach befinden sich 3-Punkt Traversen, die eine jeweilige Last von 300 kg aufnehmen können.

Das Dach kann unter einer Last von 300 kg auf eine Höhe von 5,80 Metern gefahren werden.

Als Frontstützen dienen 4-Punkt Traversen, die der mobilen Bühne optisch das Bilder einer Traversenbühne verleihen.

An drei Seiten der Bühne werden Schutzgeländer angebracht. Der Treppenaufgang kann beliebig versetzt werden.

Das Bühnendach ist aus einer schwarzen, schwer entflammbaren PVC Plane gefertigt.

 

Seiten und Rückwand:

Die Seiten werden mit Agrofloor Bühnengaze verkleidet, die durch ein spezielles Abwurfsystem vom Boden innerhalb weniger Sekunden abgeworfen werden kann (Lastfrei).

 

Die Sicherheit und Zulassung:

Die Esenser Bühne verfügt über eine Prüfstatik mit bühnentechnischer TÜV-Abnahme und Ausführungsgenehmigung mit Prüfbuch (Baubuch). Sie kann somit in allen Windzonen aufgestellt  werden. Selbstverständlich verfügt das Fahrgestell über eine Straßenzulassung und TÜV-Abnahme.

 

Der Aufbau:

Der Auf, sowie der Abbau erfolgt durch zwei Personen innerhalb einer Stunde. Durch das mitgelieferte Aggregat erfolgt der Aufbau der Bühne Autark.

 




Optionale Erweiterungen:

 

Option „Sidewings“

2 PA-Wings als Erweiterung der vorderen Dachtraverse um wahlweise 1 Meter (ungestützt) oder 2 Meter mit einer weiteren Traversenstütze. Durch den Sidewinganbau erweitert sich die Bühnenfront um weitere 4 Meter. Der Anbau kann auf Wunsch mit schwarzer Soundgaze bespannt werden.

 

Option „Podeste“

Für die Erweiterung der Bühnenfläche können Bühnenpodeste in der Größe 1 x 2 Meter angebaut werden. Diese können als Laufsteg oder Kamerapodeste dienen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit sie als Schlagzeug- oder Instrumentenriser zu nutzen.

 

Option „FoH Dach“

Für die Positionierung der Mischpultsektion kann eine FoH-Überdachung in Form eines 3 x 4 Meter großen Zeltes mitgeliefert werden.

 

Option „Backstagezelt“

Für den trockenen Backstagebereich oder als Aufenthaltsraum für Künstler kann auf Wunsch ein Zelt in der Größe 3 x 6 Meter direkt an der Bühnenrückseite aufgestellt werden.

 

Option „Absperrgitter“

Zur Absicherung der Bühne und Künstler können Absperrgitter oder Bauzäune aufgestellt werden.

 

Option „Ton- und Lichttechnik“

Als weitere Erweiterung kann die Bühne auch mit der passenden Ton- und Lichttechnik ausgeliefert werden. Sprechen Sie mit uns um den optimalen Bedarf für Ihre Veranstaltung zu ermitteln.